Die S-Bahnlinie 4 war Thema im "Ausschuss für die Zusammenarbeit der Länder Hamburg und Schleswig-Holstein"

Am vergangenen Freitag. 03. März 2017 tagte im Kaisersaal des Hamburger Rathauses das erste Mal der gemeinsame "Ausschuss für die Zusammenarbeit der Länder Hamburg und Schleswig-Holstein". Neben den Baumaßnahmen rund um die Autobahn 7 stand auch die Planung zum Bau der neuen S4 (Ost) auf der Agenda. Dazu wurde unsere S4-Projektleiterin Bettina Gnieliniski als Gastrednerin eingeladen. Neben einer Präsentation zum aktuellen Planungs- und Genehmigungsstand des Planfeststellungsabschnitts 1 (PFA 1) sowie einem Gesamtüberblick gab es im Anschluss daran noch eine ausführliche Fragerunde der Abgeordneten. Neben dem Finanzierungsthema wurden auch die zeitlichen Meilensteine abgefragt. Projektleiterin Bettina Gnielinski zeigte sich mit dem Sitzungsverlauf und der angeregten Diskussion sehr zufrieden: "Ich habe über Parteigrenzen eine breite Zustimmung und konstruktive Diskussionen zur aktuellen Planung der S4 wahrgenommen. Das stimmt uns positiv für den weiteren Weg bis hin zur Realisierung der neuen S4."

Quelle: DB Netz AG
Der gemeinsame "Ausschuss für die Zusammenarbeit der Länder Hamburg und Schleswig-Holstein" im Kaisersaal des Hamburger Rathauses.

Um auch zukünftig Transparenz und Austausch mit Bürgerinnen und Bürgern, Anrainern und Interessierten zu garantieren, befinden wir uns aktuell in der finalen Planung für unsere Öffentlichkeitsveranstaltungen im Jahr 2017.

Diese werden wir selbstverständlich rechtzeitig (u.a. auf dieser Seite) kommunizieren. Bleiben Sie mit uns im Gespräch. Schicken Sie uns Ihre Fragen an: s4@deutschebahn.com und besuchen Sie uns auf einer der kommenden Veranstaltung.
Wir freuen uns auf Sie.

Zurück

Diese Webseite nutzt Cookies. Wenn Sie weiter auf dieser Seite bleiben ohne die Cookie-Einstellungen in Ihrem Browser zu ändern, stimmen Sie zu unsere Cookies zu verwenden. Weiterlesen …