S4: Auch fünfter Eilantrag von Gericht abgewiesen

Das Bundesverwaltungsgericht hat auch den fünften Eilantrag gegen den Planfeststellungsbeschluss für den Bauabschnitt 1 der S4 abgewiesen.
Entsprechend setzt die DB die Bauvorbereitungen gemäß der Kampagne „S4 geht los“ auch in der kommenden Woche (16. bis 20. November) fort.

Vom Nahverkehrsprojekt profitieren künftig 250.000 Menschen aus der Region. Schleswig-Holsteiner Pendler werden mit ihr an das Hamburger U- und S-Bahn-Netz angeschlossen, zudem wird der Hauptbahnhof als Bahnknoten entlastet.

Zurück