Handzeichnung: Fahrgäste am Hamburger Hauptbahnhof

Live von der NordBau - Ministerpräsident Daniel Günther: "Wir schaffen das."

+++ 17.00 Uhr +++

Auf dem Außengelände wird getanzt - allerdings nicht mit Menschen, sondern mit Baggern. Das obligatorische Baggerballett ist ein Highlight der NordBau. Besonders die Größenverhältnisse stechen ins Auge: eine riesiger Sortiergreifer transportiert ein kleines Kuscheltier.

+++ 15.30 Uhr +++

Fachbesucher der Messe, darunter regional und überregional ansässige Unternehmen der Bauwirtschaft, besuchten den Fachvortrag der S4 (Ost). Wie bei den bereits stattgefundenen Lieferantentagen präsentierte Teamleiter Nils Adam die geplanten Baumaßnahmen. Ziel: der Bauwirtschaft die Relevanz des Projekts und die damit verbundenen Herausforderungen näher zu bringen - je früher die Unternehmen wissen was gebaut wird, desto gezielter können Sie planen.

+++ 12.30 Uhr +++ Ministerpräsident Daniel Günther: "Wir schaffen das."

Hoher Besuch trifft am Stand ein: nach der offiziellen Eröffnung informiert sich Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther über die Großprojekte im Norden. Zahlreiche Fotografen und Messebesucher scharen sich um den Messestand. Hände werden geschüttelt, Fragen beantwortet. Auch die S4 (Ost) liegt dem Ministerpräsidenten am Herzen. Er spricht sich gegenüber der Projektleiterin Bettina Gnielinski deutlich für das Projekt aus: „Wir haben eine gemeinsame Linie mit den Ländern. Wir schaffen das.“ Ein klarer Zuspruch aus Schleswig-Holstein.

+++ 9.00 Uhr +++

Die Türen der NordBau Messe in den Holstenhallen in Neumünster öffnen sich für die Öffentlichkeit. Der Stand der S4 (Ost) ist perfekt gerüstet für die nahenden Besucher.

+++ 8.00 Uhr +++

Der Stand der DB Netz AG erstrahlt, anders als im letzten Jahr, in neuem Design. Der offene Aufbau ermöglicht den Dialog mit den Vertreterinnen und Vertretern der Großprojekte.

Zurück