Unser Projekttagebuch

Rund um die Planung und den Bau der S4 ist einiges los. Im Projekttagebuch berichten wir über die aktuellen Entwicklungen und Fortschritte des S4-Projekts. Um einen persönlicheren Blick auf das Großprojekt zu ermöglichen, geben Mitarbeiter:innen aus dem Projektteam zudem Einblicke in ihre Arbeit. Wir wünschen viel Spaß beim Stöbern!

Montag, 2. Mai 2022

Das S4-Team wünscht ein gesegnetes Zuckerfest!

S4 Osterkarte

S4-Projektteam

Donnerstag, 14. April 2022

Das S4-Team wünscht frohe Ostern!

S4 Osterkarte

S4-Projektteam

Dienstag, 29. März 2022

Kamera ab - S4 startet Baustellen-TV!

Kamera ab! Am Freitagmorgen um 10 Uhr startete das Baustellen-TV der S4. Mit Klick auf den Button oben rechts gelangen Sie zum Livebild. Im Fokus steht die Baustelle an der Hammer Straße. Hier gibt es in den nächsten Jahren viel Action - Bagger rollen, es werden Gleise verlegt und eine große „Eisenbahnkreuzung“ wird gebaut. All das kann sich ein jeder in Ultra HD bequem von zu Hause anschauen. Für die echten Baustellenfans daheim gibt es auch Zeitraffervideos, die den Fortschritt besonders gut zeigen. 

Amina Karam, S4-Gesamtprojektleiterin: „Wir bauen für die Menschen in Hamburg und Schleswig-Holstein. Damit sie in einigen Jahren besser und umweltfreundlich von A nach B kommen. Auf dem Weg dahin möchten wir alle Menschen mitnehmen und den Fortschritt des Megaprojekts sichtbar machen.“  

Donnerstag, 3. März 2022

S4-Website nun auch auf Englisch!

Englisch

Die S4 (Ost) ist ein Projekt von großem öffentlichen Interesse und eines der größten Bauprojekte im Norden Deutschlands. Doch nicht nur auf nationaler Ebene ist das Projekt wichtig: die Strecke Hamburg-Lübeck ist auch für das gesamteuropäische Verkehrsnetz sehr bedeutend. 

Damit alle Interessierten die Möglichkeit haben, sich aus erster Hand über das Projekt zu informieren, ist unsere Website nun auch in englischer Sprache verfügbar. Mit einem Klick auf das Sprachen-Symbol oben rechts gelangen Sie auf die übersetzte Website. 

Dienstag, 8. Februar 2022

Ohlsdorf – elektronische Zentrale für S1 und S4!

Ohlsdorf

DB Netz AG/Dieter Lötscher

Einhub der neuen Module für das ESTW Ohlsdorf.

Um Pfingsten herum ziehen die ersten zwei Mitarbeiter:innen an ihre Arbeitsplätze in die Räumlichkeiten des neuen elektronischen Stellwerks (ESTW) in Ohlsdorf um! Damit zieht die Zukunft in den Hamburger Norden ein: Künftig werden von dort aus alle Bahnsignale und Weichen zwischen Hamburg-Hasselbrook und dem Flughafen, sowie in einigen Jahren auf der neuen S4-Strecke bis nach Ahrensburg gestellt. Das Ziel: modernere Technik und schnellere Betriebsabläufe.

Aber gehen wir erst einmal einen Schritt zurück. An der Strecke der S1 gibt es bisher noch drei elektromechanische Stellwerke, die seit 1943 in Betrieb sind: In Hasselbrook, Barmbek, und Poppenbüttel. Diese drei Standorte bündeln wir nun in einer elektronischen Stellwerks-Zentrale in Ohlsdorf. Die alten Stellwerke auf den Bahnsteigen bauen wir im Anschluss zurück. Wir erweitern das Stellwerk in Ohlsdorf für den Bau der neuen S-Bahnlinie S4. Der Bau begann im Oktober 2021, im Dezember wurde das Gebäude errichtet.